header12.jpg

Neuigkeiten

Flyer 09.06. Workshop Schulen 1a

Workshop mit dem deutschen Poetry-Slam-Meister Lars Ruppel aus Berlin
Freitag 22. Juni, Kaminwerk 16.00 Uhr

Poetry Slam - ein Abend schrägen, hintersinnigen, unterhaltsamen und geistreichen Erzählungen und Gedichten, vorgetragen von ihren Autoren, vor einem tobenden Publikum. Autoren, die im wirklichen Leben Studenten, Arzt, Mechatroniker, Student oder Schüler sind. Beim Poetry Slam zeigt sich, dass in jedem ein Künstler steckt, den man nur entdecken muss.
Wir, das Kaminwerk Memmingen, das Team „Vorsicht Dichter“ des Vöhlin-Gymnasiums und die Memminger Meile machen Poetry Slam für alle Interessierten erlebbar.
Am Freitag 22. Juni, 16.00 Uhr ist Lars Ruppel im Kaminwerk. Der zweifache deutsche Slam-Meister aus Berlin ist der renommierteste Poetry-Slammer Deutschlands. Zu seinen Workshops kommen Hunderte. Er ist Slammer, Dozent, Spaßvogel und außerdem ein interessanter Typ, den man erlebt haben muss. In zwei Stunden zeigt er, was gute Slam Poetry ausmacht, witzig, engagiert, mitreißend.
Eine einmalige Gelegenheit. Ein Muss für alle die Spaß an Poetry Slam haben. Keine Vorkenntnisse nötig, nur Lust auf Spaß. Keine Anmeldung nötig. Unkostenbeitrag 5,- €.
Ab 20.00 Uhr ist dann Lars Ruppel einer der Slammer, die Memmingen beim Poetry Slam „Vorsicht Dichter“ im Kaminwerk zum Kochen bringen.

 

Wir feiern Bayern Jubiläum 1a

Schüler in Tracht, bayerische Brotzeit und Blasmusik und eine verlängerte Pause: am 06. Juni sah die Aula des Vöhlin-Gymnasiums weiß-blau. Was es zu feiern gab? 2018 ist ein doppeltes Jubiläumsjahr: 100 Jahre Freistaat und 200 Jahre Verfassungsstaat Bayern stehen unter dem Motto „Wir feiern Bayern“.
Zu diesem Anlass bietet die Bayerische Staatsregierung verschiedene Mitmachaktionen an und fördert diese auch. Die Ausstellung „Grüße aus Bayern 1818 – 2018“ der Klassen 9nf und 9s beschäftigt sich mit allen denkwürdigen Ereignissen in den für den Freistaat wichtigen „8er-Jahren“ und wurde an diesem Mittwoch im Rahmen einer verlängerten Pause eröffnet.
Im Geschichtsunterricht hatten die beiden Klassen unter der Leitung ihrer Lehrkräfte Claudia Schmaus und Michael Saum professionell gestaltete Plakate zur bayerischen Landesgeschichte erarbeitet. Besonders interessant waren dabei Begebenheiten in Memmingen, und so erhielten die Schüler Unterstützung durch Herrn Christoph Engelhard vom Memminger Stadtarchiv. Dieser war ebenso wie Vertreter der Stadt, unter anderem Memmingens 3. Bürgermeister Herr Dr. Steiger sowie Herr Dr. Bayer, Leiter des Kulturamts, zur Eröffnung der Ausstellung gekommen, bei der die 9.Klässler den Gästen ihre Arbeit präsentierten und Fragen beantworteten. Ein besonderer Dank gilt hier natürlich erst einmal den Schülern der Klassen 9nf und 9s, ohne deren großes Engagement die Ausstellung nicht hätte verwirklicht werden können. Für die zünftige Bewirtung zudem vielen Dank an den Förderverein PRO Vöhlin sowie an Frau Schmaus für die Organisation.
Wer nun mehr über die bayerische Geschichte erfahren und zum Beispiel wissen will, wie es vor 60 Jahren mit dem Schulbau am Memminger Kaisergraben voranging, der hat ab sofort die Gelegenheit, die Ausstellung in einer Schulpause oder auch in einer Geschichtsstunde zu besuchen!

Frankreich trifft Bayern Francemobil 1a

Am Mittwoch, den 6. Juni – einem Tag, an dem unsere Schule auch 200 Jahre Bayern („Bayern 1818 – 2018“) sowie den 100. Jahrestag der Gründung des Freistaats Bayern mit einer Ausstellung und einer verlängerten Pause feierte – fuhr ein besonderes Auto in den Hof des Vöhlin-Gymnasiums ein: das FranceMobil des Institut français de Munich mit seiner Fahrerin und diesjährigen Lektorin Marie Quémerais.
Diese lud die Schülerinnen und Schüler unserer 5. Jahrgangsstufe dazu ein, erste Einblicke in die französische Sprache und Kultur zu gewinnen. Mit viel Elan und Motivation führte sie die Kinder spielerisch durch ihr Programm. Hierbei lernten die Fünftklässler, sich vorzustellen sowie über ihr Alter, ihre Vorlieben und Abneigungen zu reden. Mittels  ansprechender Bildkartenimpulse und motivierender Spiele lernten die Schülerinnen und Schüler erste französische Wörter kennen und übten, wie diese korrekt ausgesprochen werden.
Eine tolle Erfahrung für die Schülerinnen und Schüler, die ja erst im kommenden Schuljahr mit der 2. Fremdsprache (Latein oder Französisch) beginnen, bestand darin, dass sie die FranceMobil-Lektorin gut verstehen konnten, obwohl diese fast ausschließlich ihre Muttersprache verwendete.
Wir bedanken uns bei Frau Quémerais für den schönen Vormittag, der allen fünften Klassen sehr gefallen hat und hoffen, dass das FranceMobil unsere Schule auch im nächsten Schuljahr wieder besuchen wird.

Merci, Mme Quémerais!
Merci, FranceMobil!

Poetry Slam Spende 1a

Am 26. April veranstaltete die SMV erstmals einen „Poetry-Slam“ in Kooperation mit der Schüler-AG „Helfende Hände“. An dieser Abendveranstaltung hatten Schüler des Vöhlin-Gymnasiums und auch anderer Schulen die Möglichkeit, mit im Vorhinein selbst geschriebenen Texten (sog. Slams) ihr literarisches Können unter Beweis zu stellen. Radiomoderator Maxi Auer von Hitradio RT1 und Schülersprecher Elias Haug hatten durch die Show geführt und waren ebenso wie das zahlreich erschienene Publikum begeistert vom Talent der Slamer. Dies zeigte sich auch in den großzügigen Spenden der Gäste: inklusive der Einnahmen aus der Bewirtung an diesem Abend kam insgesamt eine beachtliche Summe von 300 € zusammen. Mit diesem Geld soll der vom CVJM gemeinsam mit der Diakonie und der Christuskirche angebotene „Mittagstisch“ unterstützt werden.
Die Scheckübergabe fand daher am 16. Mai auch im Rahmen eines Besuchs des Mittagstischs statt, an dem neben Schulleiter Burkard Arnold und den betreuenden Lehrkräften der AG „Helfende Hände“ auch Vertreter der SMV und Teilnehmerinnen der AG teilnahmen. Der 2.Vorsitzende des CVJM Memmingen, Achim Kunz, und Pfarrer Holger Scheu freuten sich sehr über die großzügige Spende und das Engagement der Vöhlin-Schüler.

PlaytheMarketPK 1a

Am 14.05.2018 fand eine Pressekonferenz der Halbfinalisten des diesjährigen „Play the Market“-Planspiels statt. Dabei stellten die Teams ihre Märkte und jeweiligen Spielestrategien vor.
Insgesamt konnten sich vier Teams für das Halbfinale qualifizieren: Team MIKADA (Michelle Stach, Kathrin Franz, David Guggenberger), Team JBG (Cornelius Illing, Niklas Schwarz, Sebastian Vogg), Team AMK (Kilian Schimkus, Julian Häfele, Matthias Schöner) und Team Kraus & Born AG (Rico Kraus, Madeline Born, Leo Schreitmüller).
Wir wünschen allen Teams viel Erfolg bei den im Juni anstehenden Entscheidungen im Halbfinale!

Neuigkeiten

Flyer 09.06. Workshop Schulen 1a

Workshop mit dem deutschen Poetry-Slam-Meister Lars Ruppel aus Berlin
Freitag 22. Juni, Kaminwerk 16.00 Uhr

Poetry Slam - ein Abend schrägen, hintersinnigen, unterhaltsamen und geistreichen Erzählungen und Gedichten, vorgetragen von ihren Autoren, vor einem tobenden Publikum. Autoren, die im wirklichen Leben Studenten, Arzt, Mechatroniker, Student oder Schüler sind. Beim Poetry Slam zeigt sich, dass in jedem ein Künstler steckt, den man nur entdecken muss.
Wir, das Kaminwerk Memmingen, das Team „Vorsicht Dichter“ des Vöhlin-Gymnasiums und die Memminger Meile machen Poetry Slam für alle Interessierten erlebbar.
Am Freitag 22. Juni, 16.00 Uhr ist Lars Ruppel im Kaminwerk. Der zweifache deutsche Slam-Meister aus Berlin ist der renommierteste Poetry-Slammer Deutschlands. Zu seinen Workshops kommen Hunderte. Er ist Slammer, Dozent, Spaßvogel und außerdem ein interessanter Typ, den man erlebt haben muss. In zwei Stunden zeigt er, was gute Slam Poetry ausmacht, witzig, engagiert, mitreißend.
Eine einmalige Gelegenheit. Ein Muss für alle die Spaß an Poetry Slam haben. Keine Vorkenntnisse nötig, nur Lust auf Spaß. Keine Anmeldung nötig. Unkostenbeitrag 5,- €.
Ab 20.00 Uhr ist dann Lars Ruppel einer der Slammer, die Memmingen beim Poetry Slam „Vorsicht Dichter“ im Kaminwerk zum Kochen bringen.

 

Wir feiern Bayern Jubiläum 1a

Schüler in Tracht, bayerische Brotzeit und Blasmusik und eine verlängerte Pause: am 06. Juni sah die Aula des Vöhlin-Gymnasiums weiß-blau. Was es zu feiern gab? 2018 ist ein doppeltes Jubiläumsjahr: 100 Jahre Freistaat und 200 Jahre Verfassungsstaat Bayern stehen unter dem Motto „Wir feiern Bayern“.
Zu diesem Anlass bietet die Bayerische Staatsregierung verschiedene Mitmachaktionen an und fördert diese auch. Die Ausstellung „Grüße aus Bayern 1818 – 2018“ der Klassen 9nf und 9s beschäftigt sich mit allen denkwürdigen Ereignissen in den für den Freistaat wichtigen „8er-Jahren“ und wurde an diesem Mittwoch im Rahmen einer verlängerten Pause eröffnet.
Im Geschichtsunterricht hatten die beiden Klassen unter der Leitung ihrer Lehrkräfte Claudia Schmaus und Michael Saum professionell gestaltete Plakate zur bayerischen Landesgeschichte erarbeitet. Besonders interessant waren dabei Begebenheiten in Memmingen, und so erhielten die Schüler Unterstützung durch Herrn Christoph Engelhard vom Memminger Stadtarchiv. Dieser war ebenso wie Vertreter der Stadt, unter anderem Memmingens 3. Bürgermeister Herr Dr. Steiger sowie Herr Dr. Bayer, Leiter des Kulturamts, zur Eröffnung der Ausstellung gekommen, bei der die 9.Klässler den Gästen ihre Arbeit präsentierten und Fragen beantworteten. Ein besonderer Dank gilt hier natürlich erst einmal den Schülern der Klassen 9nf und 9s, ohne deren großes Engagement die Ausstellung nicht hätte verwirklicht werden können. Für die zünftige Bewirtung zudem vielen Dank an den Förderverein PRO Vöhlin sowie an Frau Schmaus für die Organisation.
Wer nun mehr über die bayerische Geschichte erfahren und zum Beispiel wissen will, wie es vor 60 Jahren mit dem Schulbau am Memminger Kaisergraben voranging, der hat ab sofort die Gelegenheit, die Ausstellung in einer Schulpause oder auch in einer Geschichtsstunde zu besuchen!

Frankreich trifft Bayern Francemobil 1a

Am Mittwoch, den 6. Juni – einem Tag, an dem unsere Schule auch 200 Jahre Bayern („Bayern 1818 – 2018“) sowie den 100. Jahrestag der Gründung des Freistaats Bayern mit einer Ausstellung und einer verlängerten Pause feierte – fuhr ein besonderes Auto in den Hof des Vöhlin-Gymnasiums ein: das FranceMobil des Institut français de Munich mit seiner Fahrerin und diesjährigen Lektorin Marie Quémerais.
Diese lud die Schülerinnen und Schüler unserer 5. Jahrgangsstufe dazu ein, erste Einblicke in die französische Sprache und Kultur zu gewinnen. Mit viel Elan und Motivation führte sie die Kinder spielerisch durch ihr Programm. Hierbei lernten die Fünftklässler, sich vorzustellen sowie über ihr Alter, ihre Vorlieben und Abneigungen zu reden. Mittels  ansprechender Bildkartenimpulse und motivierender Spiele lernten die Schülerinnen und Schüler erste französische Wörter kennen und übten, wie diese korrekt ausgesprochen werden.
Eine tolle Erfahrung für die Schülerinnen und Schüler, die ja erst im kommenden Schuljahr mit der 2. Fremdsprache (Latein oder Französisch) beginnen, bestand darin, dass sie die FranceMobil-Lektorin gut verstehen konnten, obwohl diese fast ausschließlich ihre Muttersprache verwendete.
Wir bedanken uns bei Frau Quémerais für den schönen Vormittag, der allen fünften Klassen sehr gefallen hat und hoffen, dass das FranceMobil unsere Schule auch im nächsten Schuljahr wieder besuchen wird.

Merci, Mme Quémerais!
Merci, FranceMobil!

Poetry Slam Spende 1a

Am 26. April veranstaltete die SMV erstmals einen „Poetry-Slam“ in Kooperation mit der Schüler-AG „Helfende Hände“. An dieser Abendveranstaltung hatten Schüler des Vöhlin-Gymnasiums und auch anderer Schulen die Möglichkeit, mit im Vorhinein selbst geschriebenen Texten (sog. Slams) ihr literarisches Können unter Beweis zu stellen. Radiomoderator Maxi Auer von Hitradio RT1 und Schülersprecher Elias Haug hatten durch die Show geführt und waren ebenso wie das zahlreich erschienene Publikum begeistert vom Talent der Slamer. Dies zeigte sich auch in den großzügigen Spenden der Gäste: inklusive der Einnahmen aus der Bewirtung an diesem Abend kam insgesamt eine beachtliche Summe von 300 € zusammen. Mit diesem Geld soll der vom CVJM gemeinsam mit der Diakonie und der Christuskirche angebotene „Mittagstisch“ unterstützt werden.
Die Scheckübergabe fand daher am 16. Mai auch im Rahmen eines Besuchs des Mittagstischs statt, an dem neben Schulleiter Burkard Arnold und den betreuenden Lehrkräften der AG „Helfende Hände“ auch Vertreter der SMV und Teilnehmerinnen der AG teilnahmen. Der 2.Vorsitzende des CVJM Memmingen, Achim Kunz, und Pfarrer Holger Scheu freuten sich sehr über die großzügige Spende und das Engagement der Vöhlin-Schüler.

PlaytheMarketPK 1a

Am 14.05.2018 fand eine Pressekonferenz der Halbfinalisten des diesjährigen „Play the Market“-Planspiels statt. Dabei stellten die Teams ihre Märkte und jeweiligen Spielestrategien vor.
Insgesamt konnten sich vier Teams für das Halbfinale qualifizieren: Team MIKADA (Michelle Stach, Kathrin Franz, David Guggenberger), Team JBG (Cornelius Illing, Niklas Schwarz, Sebastian Vogg), Team AMK (Kilian Schimkus, Julian Häfele, Matthias Schöner) und Team Kraus & Born AG (Rico Kraus, Madeline Born, Leo Schreitmüller).
Wir wünschen allen Teams viel Erfolg bei den im Juni anstehenden Entscheidungen im Halbfinale!